Folge 28: DevOps - Eine organisatorische Reise ins Ungewisse

Zu Gast habe ich in dieser Folge Oliver Simon. Er ist Head of IT Technology & Development bei der direct services Gütersloh GmbH. WIr sprechen darüber, wie man in bestehenden Unternehmens-Strukturen die Grundlage für eine DevOps-Entwicklung schafft und wie Altbekanntes dabei auf den Prüfstand gestellt wird. Oliver Simon berichtet dabei von seiner Reise aus den letzten Jahren. Zu Beginn klären wir gemeinsam die Fragen: "Was ist DevOps und was ist es nicht? Was bedeutet DevOps für uns?" Weiterhin sprechen wir über die Notwendigkeit von DevOps und was aus der Sicht von Oliver alles dazu gehört. Interessant ist der Bericht aus der Praxis von Oliver, weil er auch die DASA DevOps Schulungen besucht hat.

Aktuelle Podcastfolge

  • Folge'26: Serverless ist ein Evolutionsschritt
    Serverless ist ein weiterer Hype-Begriff im DevOps Umfeld. Zu Gast habe ich Niko Köbler und diskutiere mit ihm die Unterschiede zu Cloud, Vorteile und Risiken von Serverless sowie dem möglichen Problem "Vendor Lock-In".