DevOps und ITIL4 - Workshop

ITIL® als Standardframework für Service Management lange Zeit keine Antwort auf die derzeitigen Herausforderungen in modernen IT-Unternehmen gegeben. Insbesondere wenn es um die Öffnung hin zu agilen Ansätzen und Integration neuer Strukturen ging. Viele Organisationen haben daher im Zuge von agilen Transformationsprojekten auf den DevOps-Ansatz gesetzt.

Seminarziele

Seit einigen Jahren erleben IT-Organisationen die aktuellen Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld sowie bei den Geschäftsmodellen ihrer Kunden mit immer stärkeren und kurzfristigeren Herausforderungen für die eigene Organisation und Arbeit. Als wichtiger und zentraler Dienstleister müssen sie sich in gleichem Maße dieser Problematik stellen und versuchen unter Zuhilfenahme von anerkannten Ansätzen wie Scrum, ITIL (ITIL is a registered trademark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved), Kanban, DevOps, SAFe usw. darauf zu reagieren. Dabei existieren häufig Missverständnisse oder Ablehnung zwischen bestehenden Bereichen in IT-Organisationen und es werden teilweise erbitterte Diskussionen und Kämpfe um das „richtige Framework“ und den „perfekt passenden Ansatz“ zur Problemlösung geführt. Diese wären bei richtiger Kombination der vorhandenen und bekannten Ansätze nicht notwendig. Dieser Workshop liefert einen Beitrag zur sinnvollen Verknüpfung aktuell verfügbarer Ansätze für genau diese Diskussion. Er zeigt, wie die bekannten Ansätze ITIL und DevOps kombiniert werden können.

Zielgruppe

Alle die hoch performante IT-Organisationen schaffen wollen und dazu das Beste aus bestehenden Ansätzen zusammenführen wollen. Das heißt: Teamleiter, Service Manager, IT-Manager und Führungskräfte, Scrum Master, Product Owner, ITIL Practitioner sowie Experts.

Inhalte

  • Einführung in ITIL® 4 und in DevOps Prinzipien

  • Ansätze zur Integration beider Methoden

    • Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg

    • Das Business muss eingebunden werden

    • Orientierung an Wertschöpfungsketten

    • Mehrwert auf Unternehmensniveau schaffen

    • Teams bilden die operative Grundlage

    • Automation ist eine Herausforderung

    • Pragmatismus ist angesagt

  • Simulation und Vergleich klassischer und agiler Arbeitsweisen

  • Diskussion mit den Teilnehmern

Voraussetzungen

Dieser Workshop benötigt keine Vorrausetzungen. Allgemeine Erfahrungen in der agilen Software-Entwicklung, im Betrieb von Applikationen (Rechenzentrum) oder im IT Service Management sind nützlich. Bei Inhouse-Veranstaltungen ist eine Mischung aus unterschiedlichsten Bereichen sehr hilfreich für Diskussionen und Wissensaustausch.

Dauer

1 Tag (9:00 – 17:00 Uhr)

Bitte geben Sie ein Thema für die Terminanfrage an.
Form by ChronoForms - ChronoEngine.com