Die DASA DevOps-Prinzipien...

Die DASA DevOps-Prinzipien...

... bieten eine hervorragende Basis für ein modernes IT-Kompetenz- und Skillframework. In der Informatik Aktuell habe ich einen Fachartikel zu den DASA DevOps Prinzipien veröffentlicht.  In diesem erläutere ich unter anderem, dass DevOps als Kunstwort aus Development und Operations kein neues Framework ist. DevOps beschreibt eine Philosophie, die die beiden "Namensgeber" (Entwicklung und Betrieb) zusammenbringt. Im Unterschied zu bestehenden Frameworks wie ITIL, COBIT oder Scrum gibt es keinen Rechteinhaber und auch keine Institution, die sich als inhaltlicher Eigentümer des Begriffes "DevOps" sehen kann. Insofern existieren weder allgemeingültige Definitionen noch Vorgaben, was eine IT-Organisation tun sollte, um "DevOps anzuwenden oder einzuführen". Eine breite Community hat sich etabliert, um eigene Erfahrungen, praktische Überlegungen und Sichtweisen auszutauschen und so diese Philosophie in aller Öffentlichkeit und gemeinsam weiter zu entwickeln. In deutschen Unternehmen etablieren sich mehr und mehr Initiativen, die sich mit den Inhalten und Möglichkeiten von DevOps beschäftigen. Hier ist der Beitrag verlinkt.

Aktuelle Podcastfolge

  • Folge #25: Vorbild Spotify?
    Spotify hat vor einigen Jahren sein Organisationsmodell sehr ausführlich beschrieben. Das hat viele Unternehmen zur Übernahme dieses "Spotify-Modells" bewogen. Ich habe Christoph Schmiedinger zu Gast, der ein lesenswertes Whitepaper unter dem Titel "Vorbild Spotify? - Was sie beachten sollten, bevor sie das Organisationsmodell kopieren". Wir sprechen vor allem über das, was viele nicht beim Spotify-Modell wissen, nämlich über Spotify nach 2015.